Warum tun wir uns das an?

Warum wir uns das antun?

Als ich heut morgen auf mein Konto und dann af den Berg to-do´s an meiner geliebten Pinnwand schaute, habe ich mich genau das gleiche gefragt.

Die Arbeit hört nie auf und die Ideen und Projekte werden immer mehr. Der Stresspegel ist um einiges gestiegen die letzten Wochen und um ehrlich zu sein angestellt oder bei einer Agentur wäre es deutlich ruhiger. Die Verlockung ist in manchen Situationen echt groß, aber dann erinnere ich mich wieder daran (oder eine der Anderen tut es ), warum wir das hier eigentlich machen.

Wir wollten unabhängig und selbstbestimmt arbeiten. Unsere Ideen verwirklichen und dabei authentisch bleiben. Aber von diesen privaten Gründen abgesehen ist uns immer wieder aufgefallen, wie viel Freude wir an den guten Geschichten hinter Produkten oder Brands haben.

Und wie schade es doch ist, dass nicht alle Marketer oder Unternehmen/ Brands das so machen.

Schon klar gute Geschichten wachsen nicht auf den Bäumen. Das ist Arbeit. Das ist harte kreative Arbeit. Und genau das reizte uns. Der Gedanken, genau so geile Stories für andere und deren Leidenschaften zu kreieren, zündete uns derart an, dass wir es einfach wagen mussten.

leeres Buch, in das wir unsere Geschichte schreiben

Wir stellen uns vor, dass die Kunden zu uns finden, weil sie selbst gemerkt haben, dass die Werbung, die Anzeigen, die Posts so wie sie sie bisher geliefert haben nicht mehr richtig funktionieren.

Die Ziele, an die sie einst mit ihrer Online-Präsenz heranreichen wollten erreichen sie auf diese Weise nicht.

Manchmal wird unseren Kunden aber auch bewusst, dass die eigenen Brand sich weiterentwickelt hat, aber ihr Online-Auftritt nicht mehr dazu passt. Oder ihnen die Möglichkeit fehlt, genau diese Entwicklung und die Geschichte hinter ihrer Brand zu präsentieren.

Ganz oft fehlt einfach nur eine neue kreative Idee, ein wenig Input, neue Sprache oder ein anderer Blickwinkel um die Kanäle aufzufrischen.

Und genau das wollen wir!

Frischer Wind, gute Geschichten. Die Möglichkeit, unsere Kunden bei ihren eigenen Stories zu unterstützen. Eine Brand genau so darzustellen, dass die Produkte oder Dienstleistungen auch zum Image passen. 

Frau, die auf Tisch liegt

Am Ende ist es ganz simpel.

Man hat ja ein gutes Produkt/ eine gute Dienstleistung, man weiß selbst, wofür man steht. Jetzt fehlen nur noch die Kunden.

Manchmal ist es das Ziel, dass noch nicht so richtig klar erscheint oder die eigentliche Zielgruppe die man erreichen möchte, ist noch nicht ausdefiniert.

Und wenn all das klar wie Omas Kloßbrühe ist, dann fehlt nur noch der zündende Funke zur richtigen Geschichte. Und genau diese Funken und die richtigen Fragen auf dem Weg dorthin bringen wir mit. 

Wir wollen nicht mit anonymen Kundennummern arbeiten und dabei nur eine Produktbeschreibung abarbeiten. Wir wollen alles von unseren Kunden. Woher kam die Idee zum Angebot? Wer setzte es um? Wer also sind die Leute dahinter? Was bedeutet das Produkt/ die Dienstleistung für euch?

Bei uns wird es also persönlich.

Denn das ist genau das, was uns als Konsumenten oft fehlt und was MASTHAVEIT anders macht. 

Und ist es das jetzt?

Ich für meinen Teil hatte einen echt guten Job und dazu eine kleine Familie. Der Schatten, über den ich springen musste, war riesig, weil ich echt Angst davor hatte und immer noch habe, dass das alles nicht so funktioniert und Talent und Feuer für unsere Idee nicht ausreichen. Aber ich tue das ja gerade für mich. Also muss das gut werden.  

Wie jeder haben auch wir von MASTHAVEIT einen Antrieb und der heißt bei uns schlichtweg: Sei mutig! Erzähl eine Geschichte!

Und eines kann ich ganz klar sagen: Ich arbeite so viel wie seit Jahren nicht in meinem Leben und schlafe schlecht und bin gestresst, aber es lohnt sich. Ich empfinde bei all diesen Aufgaben den Spaß und die Freude, die ich sonst immer so schmerzlich vermisst habe.

Und auch wenn es hart ist: noch immer ist es ein Fuck Yes!  

Unangenehme Fragen? Haben wir!

Neugierig? Sind wir!

Kreative Ideen? Bringen wir mit! 

Worauf wartest du noch? Arbeite mit uns!

MASTHAVEIT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s