Wie nutze ich Instagram Stories für mein Unternehmen?

Zeigen Sie sich und ihr Business. Nehmen sie ihre Follower mit und gewinnen sie so neue Aufmerksamkeit.

Über 1 Milliarde aktive Instagram User gibt es mittlerweile. Davon nutzen 500 Millionen täglich die Story-Funktion. Stories sind also ein MUSS, wenn sie sich Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit wünschen. So können ihre Fans zu künftigen Kunden werden.

Dabei stehen die Chancen gut, dass ihre Zielgruppe, also die Menschen, die sich ihre Stories ansehen sich ebenfalls für ihren Feed interessieren und mit ihrem Content interagieren.

Sinnvoll ist es, wenn ihre Story über den ganzen Tag verteilt ist, um so eine Geschichte (Story = Storytelling) zu erzählen. Auf diese Weise sind sie, sobald ein User die App öffnet präsent für ihn. Jedoch sollte hierbei beachtet werden, dass die optimale Länge für eine Story bei 7 Inhalten liegt. Dies ergab eine Analyse von Buffer. Bei längeren Stories steigt die Drop Rate um bis zu 70% an.

Vorteil einer regelmäßigen Verwendung der Instagram Stories, ist dass sie ihrem Account damit ein Gesicht und ihrer Marke eine Persönlichkeit geben können. Es ermöglicht ihnen gleichwohl, ihren Nutzern eine andere Seite von sich und ihrem Business zu präsentieren. Oberstes Gebot ist hierbei jedoch Ehrlichkeit und Echtheit ihrer Beiträge.

Gleichzeitig bietet sich ihnen mit dem Einsatz der Stories die Möglichkeit viel mehr Content, als nur über den Feed unter die Leute zu bringen.

Fall sie immer noch zweifeln, sollten sie einen Blick auf die Zahlen werfen. Laut einer Facebook Umfrage zur Nutzung von Stories und den Anforderungen an Unternehmensinhalte wollen 51% der User Ankündigungen neuer Produkte in den Stories sehen. Genau so viele Nutzer wünschen sich dabei, dass die Stories kurz und leicht verständlich sind. 45% der Befragten wünschten sich Tipps und Tricks durch die Stories zu erhalten. 

Nutzen sie dieses Wissen für sich

Es bietet sich ihnen hier eine kostengünstige Variante neue Produkte anzukündigen, zu bewerben und vor allem durch zusätzliche Informationen das Interesse ihrer Kunden dauerhaft bei ihnen zu behalten.

Doch wie gestalte ich meine Instagram Stories?

Es gibt unzählige Apps auf dem Markt, die ihnen helfen ansprechende Instagram Stories zu erstellen, doch das ist nicht unbedingt notwendig. Selbst Instagram bietet viele Möglichkeiten, verschiedene Formate und Aufmachungen für ihre Story zu wählen. Von verschiedenen Filtern, Farboverlays, Rahmen, Stickern, über Effekte ist alles dabei. Wichtig ist vor allem der Gebrauch von # HASHTAGS, die sie direkt in ihre Story einfügen können. Auch die Ortsangabe dürfen sie gern mit verwenden. 

Verschiedene Schriftarten ermöglichen es ihnen einzelne Inhalte hervorzuheben. Ein Giphy lockert die Story auf und mit der Umfragefunktion rufen sie ihre Zielgruppe zu einer direkten Handlung auf, und erhalten so wertvolle Informationen. Wenn sie die richtigen Fragen stellen. 

Unterschätzen sie diese einfache Methode des direkten Kundenfeedbacks nicht! 

Wenn sie nun daran denken Anzeigen, eigens für Instagram zu produzieren, sollten sie beachten, dass sie ihre Produkte hier nicht wie in Prospekten einfach in die Story packen können. Diese Rechnung wird nicht aufgehen. Ihre Stories müssen informativ, einfach verständlich und nahbar sein. Verzichten sie dabei auf auf Hochglanz polierte Werbebotschaften. Das erwarten ihre Fans bei Instagram gar nicht. Bleiben sie authentisch und schaffen sie vor allem eines für ihre Nutzer: Mehrwert

Ein sehr wichtiges Kriterium, das auch gern mal an anderer Stelle im Bereich Werbung vergessen wird: Ihre Anzeige, sowie ihre Story müssen ohne Ton funktionieren.

Knapp die Hälfte der Nutzer sieht sich die Stories ohne Ton an. 

Ein Hilfsmittel an dieser Stelle ist das Gesprochene als Untertitel einzufügen. Kleiner Tipp dafür: Sie sparen Zeit, wenn sie den Text nicht mühsam tippen, sondern ihn über das Mikrophon ihrer Tastatur einsprechen. Noch ein wenig Korrektur und Edition und fertig ist ihr Untertitel. So funktioniert ihre Story auch ohne Ton.

Ganz wichtig! Sie haben viel Zeit in ihre Story investiert, also sollten sie diese auch kommunizieren. Integrieren sie die Stories in ihr Profil. So wird gleichzeitig sichergestellt, dass die Nutzer bereits gesehene Stories zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder finden können.

Wenn sie nun bereits Profi sind, die Bedürfnisse ihrer Fans zu bedienen wissen, hier noch ein letzter Tipp. Instagram Stories eigenen sich auch hervorragend dazu eine breitere Zielgruppe anzusprechen. Fokussieren sie ihre Videos und Beiträge nicht nur auf ihre Kernzielgruppe. Seien sie mutig und verwenden sie breitere Inhalte. Nutzen sie diese Einstiegsmöglichkeit, um auch andere Instagram Nutzer zu erreichen.

Viel Erfolg bei den Insta-Stories!

Photos by Luke Chesser & Luke van Zyl on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s